Hello There, Guest! (Register)
Current time: 02.10.2022, 16:00



Thread Rating:
  • 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Shanghai-Special
#1
04.04.2021, 12:06
Dakota Offline
Mayor Paris
**


Posts: 275
Joined: 07.09.2019
Likes Received: 82 in 68 posts
Likes Given: 107
Shanghai-Special
So, ich dachte, ich mach mal einen Thread zum Shanghai-Special auf. Die Specials sind ja doch wesentlich umfangreicher als die einzelnen Folgen.

Aber Achtung, bis zur Ausstrahlung des Films ist alles, was hier steht und noch kommt

SPOILER!!!!


Zu Anfang hier der Link zum offiziellen Trailer:  https://www.youtube.com/watch?v=TF63WzwuBcM

und zu einem weiteren Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=08qL2qBqxzs

und das Opening: https://www.youtube.com/watch?v=FKN_oY2UNj4

Sorry for what i said when i was akumatized...
Reply
#2
05.04.2021, 15:29
Grossesa Offline
Spot
*


Posts: 2
Joined: 26.09.2020
Likes Received: 1 in 1 posts
Likes Given: 5
RE: Shanghai-Special
Huhu. Ich hab mir gestern das Shanghai Special in französisch mit englischem Untertitel angeschaut. Ich persönlich fand das New York Special besser, weil mein Fokus eher auf die Entwicklung der Geschichte von Adrien und Marinette/Ladybug und Cat noir liegt und weniger auf die Helden und Schurken und da bin ich eben bei New York voll auf meine Kosten gekommen und bei Shanghai überhaupt nicht. Aber eine Frage an alle, die es gesehen haben: Hawk moth müsste doch jetzt wissen, wer Ladybug ist. Er war in der Höhle und beobachtete, wie Marinette und Fei hereinkamen und sich unterhielten. Er hat sie auch erkannt und wenige Minuten später kommt Fei mit Ladybug in die Höhle. Also wenn er da nicht eins und eins zusammen zählen kann, weiß ich auch nicht. Und die Miraculous ladybugs können es auch nicht rückgängig machen, da er marinette beobachtet hat, bevor irgendwer akumatisiert wurde. Was meint ihr?
[-] The following 1 user Likes Grossesa's post:
  • Grossesa
Reply
#3
23.05.2021, 12:47
Dakota Offline
Mayor Paris
**


Posts: 275
Joined: 07.09.2019
Likes Received: 82 in 68 posts
Likes Given: 107
RE: Shanghai-Special
So, nun hab ich mir das Special auch angeschaut. Ich wollte warten, bis es auf Deutsch rauskommt, in Englisch oder mit englischen Untertiteln hätte ich es wohl auch verstanden, aber mich zu sehr auf die Übersetzung konzentrieren müssen, um es wirklich zu genießen. Und es war das Warten wert!

Shanhai hat mir besser gefallen als das New York Special, ich fand es ausgesprochen gelungen. Zunächst mal wegen der Handlung. Die Geschichte war wesentlich erwachsener und auch düsterer als New York. Dazu gehört auch, das zum ersten Mal in der Serie jemand "wirklich" umgebracht wird. Auch wenn man es nie explizit erwähnt wird klar, dass Feis Adoptivvater von Cash und seinen Handlangern getötet wurde. Und da die in Gabriel Agrestes Auftrag handeln wird auch deutlich, wie skrupellos er wirklich ist. Nach seinen eigenen Worten ist er seit 15 Jahren hinter dem "Prodigious" her, also viel länger als seine Frau in ihrem totesähnlichen Koma liegt. Was also sind seine wahren Absichten? Emilie zurückzubringen kann ja nur ein Teil davon sein. Nachdem ich in der zweiten Staffel tatsächlich Verständnis für ihn aufbrachte und ihn weniger als Schurke als vielmehr einen verzweifelten Mann ansah, stellt er sich mehr und mehr als gefühlskalter, gnadenlos berechnender und bösartiger Typ dar.
Dazu passt auch das Finale. Während die ganzen durchgeknallten Superhelden in New York irgendwas komödienhaftes hatten, wurde Shanghai in bester Godzilla-Manier von einem gradenlosen Monster platt gemacht. The Owl

Ansonsten war die Story in sich logisch und glaubhaft, sie hat sich auf das Wesentliche konzentriert und sich nicht in Nebenhandlungen verloren. Ein paar kleine Running Gags (die Flugangst des Bodyguards und seine Obession für Actionfiguren) haben sie hier und da kurz aufgelockert, bevor es wieder ernst wurde. Und es gab keine Superheldenschwemme wie in New York. Überhaupt hielt sich die Superheldenaction in Grenzen und konzentrierte sich auf den Schluss des Films. Von mir gibt es dafür eine klare Eins Plus.

Natürlich gab es ein paar Ungereimtheiten, z.B. war die Art, wie Marinette nach Shanghai kommt, arg konstruiert: Mal eben schnell hinfliegen um ihrem Onkel sein Geburtstagsgeschenk zu bringen. Weil ja auch so viele 14-jährige Mädchen ganz allein und spontan nach China fliegen...  Ridiculous! Utterly Ridiculous! Auch das Tikki die ganze Zeit sichtbar war, verstößt gegen die bisherige Miraculous-Praxis. Schließlich verschwinden die Kwamis immer, wenn ihre Träger die Miraculous ablegen. Ausnahmen bestätigen aber auch hier die Regel - ich denke da an Reflecta.

Sehr gut gefielen mir auch die Charaktere. Die innerlich zerissene Heldin Fei, die dabei ist, ihre Ideale für ihre Rache aufzugeben, der hinterhältige, gierige (und tatsächlich glaubwürdige) Cash, und nicht zuletzt die naive, verlorene Marinette, deren Hilflosigkeit ohne Tikki und ihre Ohrringe sehr gut rüberkam. Auch hier hat die Konzentration auf die wenigen Hauptpersonen prima funktioniert.

Und nicht zuletzt fand ich die Animation perfekt, sehr detailreich und realisitisch bis hin zu den Geldscheinen, die wirklich absolut echt aussahen. Man konnte fast vergessen, dass es "nur" ein animierter Film war.

Mag sein, dass Shanghai die Entwicklung der Figuren nicht vorangebracht hat, aber für mich war es mit das Beste, was die Macher der Serie bisher abgeliefert haben. In einem Punkt muss ich Grossesa aber zustimmen: Wenn Hawk Moth nicht langsam schnallt, wer sich hinter Ladybug verbirgt, sollte er sein Bösewichtdiplom zurückgeben.

Sorry for what i said when i was akumatized...
Reply


Forum Jump:


Users browsing this thread: 1 Guest(s)