Hello There, Guest! (Register)
Current time: 07.12.2019, 09:16



Thread Rating:
  • 0 Vote(s) - 0 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Miraculous Kinofilm
#1
06.10.2019, 20:45
DrDerrek Offline
Administrator
*


Posts: 192
Joined: 29.07.2019
Likes Received: 39 in 31 posts
Likes Given: 101

Facebook Instagram Twitter YouTube
Miraculous Kinofilm
Ladybug & Cat Noir Awakening


...das ist der vorläufige (oder auch finale?) Titel des Kinofilms, welcher 2018 schon angekündigt wurde. Frischen Wind brachte dann am vergangenen Samstag (05.10.) ein Video in die Sache, welches Jeremy Zag auf seinem Instagram-Profil gepostet hatte:


Zeit, die Fakten für diesen Film zu sammeln:
  • Der Film wird zu einer Hälfte ein Konzept wie Disneys "Frozen" haben - also ein animiertes Musical und die andere Hälfte eher wie Spider-Man sein [Q1] [Q3]
  • Die Geschichte wird zwischen den Episoden von "Origins" und dem Ende der vierten und fünften Staffel spielen. [Q1]
  • Angeblich sieht man im Film, ob Gabriel Agreste schon immer so streng zu Adrien war [Q2]
Ein Song für den Film wurde auch schon gespoilert, samt eigenem Musikvideo. Im Intro des Musikvideos sieht man vermutlich auch schon einen sehr kurzen Teil aus dem Film:


[Quelle 1] [Quelle 2] [Quelle 3]

Sobald neue Infos im Netz auftauchen, findet man diese natürlich hier.

Was haltet ihr vom Film? Wie findet ihr das Konzept? Und den Animationsstil? Und wie kommt es, dass Marinette plötzlich grüne Augen hat?

--
Käsekwami
Reply
#2
06.10.2019, 22:23
Dakota Offline
Paris Citizen
***


Posts: 88
Joined: 07.09.2019
Likes Received: 19 in 14 posts
Likes Given: 29
RE: Miraculous Kinofilm
Der Titel klingt eher wie ein Arbeitstitel. Und auch sonst bin ich skeptisch, was solche Vorabinfos angeht. Wäre nicht das erste Mal, dass irreführende oder falsche Angaben veröffentlicht werden, um die Leute abzulenken und sie gleichzeitig spitz zu machen. Deshalb würde ich auch nicht viel auf die Grünen Augen geben. Ich erinnere da nur an das Poster zur 3. Staffel , auf dem man Cat Noir weggelassen hat, nur um die Gerüchte anzuheizen, er würde sich auf die Seite seines Vaters schlagen.
Ich finde es nur schade, das der Film innerhalb der laufenden Serie angesiedelt sein soll. Das heißt ja, das es kein ECHTES Ende geben wird sondern wir am Schluss wieder da stehen, wo wir jetzt auch schon sind. Ich würde mir für einen Kinofilm wünschen, dass er
- die Serie zu einem finalen Ende bringt oder
- eine ganz eigenständige Geschichte erzählt.

Aber, in Anlehnung an Animaestro, ich will über den Film nicht herziehen, wenn ich ihn noch gar nicht gesehen habe.
[-] The following 1 user Likes Dakota's post:
  • jennymaus
Reply
#3
15.11.2019, 21:37
jennymaus Offline
Spot
*


Posts: 8
Joined: 10.11.2019
Likes Received: 0 in 0 posts
Likes Given: 12
RE: Miraculous Kinofilm
Quote: Die Geschichte wird zwischen den Episoden von "Origins" und dem Ende der vierten und fünften Staffel spielen 
Wenn der Film zwischen den Folgen spielt wie alles angefangen hat plus dem Ende der vierten & fünften Staffel dann beinhaltet das dann alles was so bisschen in den Folgen passiert mit Marinette, Adrien, Luca Kagami & den andern in den Film oder wie?
Würde das irgendwie besser finden wenn es eine eigene Geschichte wäre oder es z.b nach der letzten Staffel den Abschluss bilden würde  Wayzz
(This post was last modified: 15.11.2019, 21:37 by jennymaus.)
Reply
#4
16.11.2019, 01:44
DrDerrek Offline
Administrator
*


Posts: 192
Joined: 29.07.2019
Likes Received: 39 in 31 posts
Likes Given: 101

Facebook Instagram Twitter YouTube
RE: Miraculous Kinofilm
(15.11.2019, 21:37)jennymaus Wrote: Wenn der Film zwischen den Folgen spielt wie alles angefangen hat plus dem Ende der vierten & fünften Staffel dann beinhaltet das dann alles was so bisschen in den Folgen passiert mit Marinette, Adrien, Luca Kagami & den andern in den Film oder wie?

Würde das irgendwie besser finden wenn es eine eigene Geschichte wäre oder es z.b nach der letzten Staffel den Abschluss bilden würde  Wayzz

Ja, das fände ich auch besser. Aber laut Thomas Astruc (order Jeremy Zag, ich weiß es ehrlich gesagt nicht mehr so genau) wird es eine eigenständige Geschichte sein, die viele Events zwischen der ersten und 4./5. Staffel einbezieht. Soweit ich das mitbekommen habe, ist der Film dann ein Querschnitt aus allen Dingen, die bis dahin in der Serie passiert sind. Also ist fast alles irgendwie möglich... Nur eben in Spielfilmlänge.

Ich freue mich trotzdem drauf, denn seine Helden auf der Kinoleinwand bekommt man nicht oft präsentiert!

--
Käsekwami
[-] The following 1 user Likes DrDerrek's post:
  • jennymaus
Reply
#5
16.11.2019, 04:17
Dakota Offline
Paris Citizen
***


Posts: 88
Joined: 07.09.2019
Likes Received: 19 in 14 posts
Likes Given: 29
RE: Miraculous Kinofilm
(16.11.2019, 01:44)DrDerrek Wrote: Soweit ich das mitbekommen habe, ist der Film dann ein Querschnitt aus allen Dingen, die bis dahin in der Serie passiert sind. Also ist fast alles irgendwie möglich... Nur eben in Spielfilmlänge.

Ich freue mich trotzdem drauf, denn seine Helden auf der Kinoleinwand bekommt man nicht oft präsentiert!

Na, dann hoffe ich nur, dass es nicht einfach nur ein Zusammenschnitt mehrerer Serienfolgen wird, ergänzt um ein paar neue Szenen als "Füllmaterial", wie sie das z.B. bei Raumschiff Orion gemacht haben.

Sorry for what i said when i was akumatized...
[-] The following 1 user Likes Dakota's post:
  • jennymaus
Reply
#6
16.11.2019, 17:52
jennymaus Offline
Spot
*


Posts: 8
Joined: 10.11.2019
Likes Received: 0 in 0 posts
Likes Given: 12
RE: Miraculous Kinofilm
Quote: Ja, das fände ich auch besser. Aber laut Thomas Astruc (order Jeremy Zag, ich weiß es ehrlich gesagt nicht mehr so genau) wird es eine eigenständige Geschichte sein, die viele Events zwischen der ersten und 4./5. Staffel einbezieht. Soweit ich das mitbekommen habe, ist der Film dann ein Querschnitt aus allen Dingen, die bis dahin in der Serie passiert sind. Also ist fast alles irgendwie möglich... Nur eben in Spielfilmlänge. 
Ok das hört sich ja eigentlich ganz gut an  Trixx
Reply


Forum Jump:


Users browsing this thread: 1 Guest(s)